Nach den Jams ist vor den Jams

Die erste "Aerosol Queens" Jam Anfang September diesen Jahres verlief harmnosch, sehr entspannt und mit tollen Bildern als Ergebnis. Ergebnis war auch, dass das Feedback dementsprechend war und es daher auch im nächsten Jahr wieder eine "Aerosol Queens" Jam geben wird. Somit scheint sich dieses Event neben dem "Dreckigen Dutzend" zu etablieren. Letzteres fand am 10.+11.9. wieder in der Schmickstraße in Frankfurt statt und brachte über 50 Künstler aus dem In- und Ausland zusammen. Auch hier ist eine Fortsetzung geplant, sodass es auch 2023 wieder eine Jam im gewohnten Rahmen gibt.
Für beide Events gibt's also schon jetzt wieder einiges zu planen und vorzubereiten. Somit ist also nur eine kurze Ruhephase angesagt, in der aber noch das eine oder andere Bild bis zum Jahresende gemalt werden soll.

Es gibt also doch noch einiges zu tun, im Endspurt zum Jahresende. ;)